Valplast Valplast Info - Patient Info - Patient Info - Zahnarzt Info - Zahnarzt Fallbeispiele Fallbeispiele Kontakt Kontakt
Im Vergleich zu herkömmlichen Prothesenkunststoffen basiert das Material nicht auf  Polymethylmethacrylaten (PMMA), sondern besteht aus hochreinem Nylon. Die Chemoplaste, zu denen  die PMMA-Kunststoffe gehören, erhalten ihre Materialeigenschaften durch die chemische Reaktion  verschiedener Komponenten. Bei dieser Reaktion bleiben in der  Regel Reste der chemisch  hochreaktiven Komponenten zurück. Dieser Restmonomer-Gehalt steht häufig  im Verdacht, für Allergien  im Bereich der Mundschleimhaut verantwortlich zu sein. Der Ein-Komponentenwerkstoff Valplast®    hingegen  wird lediglich durch Erhitzen in  Form gebracht. Er ist deshalb frei  von Restmonomeren oder  anderen allergenen Stoffen wie Benzoylperoxid oder Cadmium. Daher kann  Valplast®  optimal als  Werkstoffalternative bei Kunststoffallergiker verwendet werden.  Hoher Tragekomfort und Ästhetik  Aufgrund der Unzerbrechlichkeit des Materials ist eine besonders filigrane Gestaltung der Prothesen und  ausgewogene Druckverteilung möglich. Valplast®  ist sehr gut geeignet als Interimsversorgung bei  Implantaten während der Einheilphase. Die geringe Materialstärke von 1,2 bis 1,4 Millimeter und das  niedrige Gewicht gewährleisten einen hohen Tragekomfort für den Patienten. Aufgrund der Transluzenz  schimmert die natürliche Zahnfleischfarbe durch und ergibt eine natürliche Optik.   Der Indikationsbereich von Valpast® reicht von der flexiblen Teilprothese über die Interimsversorgung  und Immediatversorgung bis hin zur kostengünstigen Langzeitversorgung.  Auch in der Kinderprothetik läßt sich Valplast® einsetzen. Dabei hat sich das Material v. a. bei  Nichtanlagen bewährt, wobei bei Kindern speziell die Bruchfestigkeit des Materials von Vorteil ist. Doch  auch in  der Erwachsenen-Prothetik ist eine hohe Anfrage gegeben. Durch seine  rosatransparente  Farbgebung sieht die Prothese im Mund sehr ästhetisch aus, und störende Metallklammern fallen weg.  Eine Valplast®  - Teilprothese besitzt lediglich zahnfleischfarbene Klammern, die in einem  Guss mit der  Prothesenbasis hergestellt werden. Diese Halteelemente sind jederzeit problemlos und schnell zu  aktivieren.   Vorteile Patient: hohe Ästhetik, da keine Metallklammern erforderlich hoher Tragekomfort durch die Transluzenz wirkt es sehr natürlich nahezu unzerbrechlich hervorragend geeignet für Allergiker flexibel und kompakt sehr gut geeignet zur Interimsversorgung bei Einheilphase von Implantatversorgungen
M&W Zahntechnik GmbH 4020 Linz | tel +43 732 794 242 | fax +43 732 794 242 4 |        office@kfo.at
M&W Zahntechnik GmbH